Sie befinden sich hier:

Bildungszentrum, Ungarn

RECKLI-Matrizen bringen den Wald an die Fassade eines Bildungszentrums in Ungarn. 

Die ungarische Medien- und Kommunikationsbehörde betreibt landesweit drei Medienzentren, in denen Jugendliche im Alter von 9-16 Jahren in Medienkompetenz geschult werden. Die Zentren tragen den Namen „Magic Valley“ – und der jüngste Neubau, der Mitte 2020 in der ungarischen Stadt Sopron fertiggestellt wurde, bringt auch etwas Magie an die Fassade.

Eine Betonfassade mit Fotoeffekt ziert den Bau. Wie ein Fotopanorama erstreckt sich ein Nadelwald über die Betonfläche. Die Architekten des ungarischen Büros Lenzser wählten das Motiv in Anlehnung an die Nadelwälder, die die Stadt umgeben. 

Mit weißem Zement wurde eine Oberfläche der Sichtbetonklasse C35/45 geschaffen. 
Mit nur 19,45 Quadratmeter Matrizen aus der RECKLI-Visuals Serie wurde das Fotomotiv auf die Fassade gebracht. Dafür wurden fotografische Vorlagen am Computer in eine Fräsdatei umgewandelt, auf deren Basis erst ein Positivmodell und dann die Matrize entsteht. Die Matrize prägt das Motiv anschließend in einer feinen bis groben reliefartigen Struktur in den Beton. Je nach Lichteinfall ist das Bild deutlich sichtbar oder verschwindet regelrecht. Um den Effekt und den Beton langfristig zu schützen, wurde die Oberfläche mit transparentem Oberflächenschutz auf Silikonbasis versiegelt. 

 

+49 2323 1706–0