Corvin 5 Bürogebäude, Budapest

Ein eindrucksvolles Bürogebäude mit dynamischem Grundriss ist der Blickfang im Corvin-Quartier in Budapest. Außen und innen sorgt eine besondere Gestaltung der Sichtbetonflächen für Harmonie.

Das Corvin Quartier ist eine der größten städtebaulichen Entwicklungen in Budapest der jüngeren Geschichte. Die Neubauten ersetzen alte, verfallende Gebäude mit Gewerbe-, Wohn- und Büro-Neubauten. 

Das Bürogebäude Corvin 5 ist ein wichtiger Anker im Quartier und Endpunkt einer Promenade. Die Architekten von 3H entwarfen ein Gebäude mit dynamischem Grundriss, der einem Prisma ähnelt. Das Team designte einen Bau mit Überhängen und ineinander verschachtelten Baukörpern. Das Gebäude soll ein Gefühl der fließenden Übergänge vermitteln – deshalb wählten die Architekten auch eine Strukturfassade, deren Wellenstruktur diesen Eindruck verstärkt. 

Zum Einsatz kam die SELECT-Struktur 2/94 Orinoco. Sie bringt eine gleichmäßige Wellenstruktur in den Beton, dessen Erhebungen 35 Millimetter emporragen. Die Fassade erlebt mit dieser Struktur ein ästhetisches Licht- und Schattenspiel, wenn die Sonne im Lauf des Tages darüber wandert. Auch im Innenbereich erzeugen Lichtquellen einen ähnlichen Effekt, deshalb setzten die Architekten Orinoco auch für Architekturbeton im Innenbereich ein. Je eine Matrize von 1220 Millimeter x 5000 Millimeter und eine Matrize von 1220 x 2000 Millimeter für das harmonische Design auf insgesamt 2000 Quadratmeter Sichtbetonfläche. Die Fertigteilelemente für die Außen- und Innenfassade entstanden im Fertigteilwerk Argomex. Corvin 5 wurde 2019 fertiggestellt und wurde für die Shortlist des Office of the Year Award nominiert.

Projekt: Corvin 5 office building
Ort: Budapest, Hungary
Architekt: 3H
Betondesign: RECKLI SELECT2/94 Orinoco
Fotos: András Bozsó
 

Haben Sie Fragen zu Themen oder Produkten?
RECKLI kontaktieren
Diesen Blogeintrag teilen
<
Reckli Logo