RECKLI: Arbeiten auf Augenhöhe

Im Herzen sind wir bodenständig, im Kopf sind wir weltoffen und kosmopolit. Das Ruhrgebiet ist unsere Heimat – unsere Märkte sind global. Als Mittelständler sind wir seit der Firmengründung im Jahr 1968 kontinuierlich und gesund gewachsen und haben es an die internationale Spitze gebracht. Diesen Weg möchten wir konsequent weitergehen, mit Augenmaß und wirtschaftlichem Verstand. Das wird uns nur mit ganz besonderen Mitarbeitern gelingen.

Aber unsere Mitarbeiter sind nicht das Mittel zum Zweck, sondern das Herzstück unseres Unternehmens. Wir sind davon überzeugt, dass gut ausgebildete und zufriedene Mitarbeiter sich engagieren und gute Entscheidungen treffen. Daher legen wir sehr viel Wert auf die Auswahl, die Führung und die Entwicklung unserer Mitarbeiter. 

KARRIEREPLANUNG UND PERSONALENTWICKLUNG

Inzwischen beschäftigen wir über 100 Mitarbeiter, den Großteil davon an unserem Standort Herne. Wir pflegen eine sehr offene und sehr direkte Kommunikation. Typisch Ruhrgebiet, typisch Mittelstand. Aber immer mit großem Respekt, mit Wertschätzung und auf Augenhöhe. Wir leben die viel zitierten flachen Hierarchien. Unsere Türen stehen offen und bei Fragen oder Problemen gehen wir direkt aufeinander zu, völlig unabhängig von Rang und Namen.

TYPISCH RUHRGEBIET, TYPISCH MITTELSTAND

Ein solches Miteinander ist keine Selbstverständlichkeit – dafür muss man etwas tun. Jeder Mitarbeiter, angefangen vom Geschäftsführer, muss seinen Teil dazu beitragen. Als ich die Geschäftsführung übernommen habe, stand für mich fest, dem Thema Personalentwicklung mehr Bedeutung zu verleihen. Daraus abgeleitet haben sich diverse Aktivitäten ergeben:

  • Alle Führungskräfte des Unternehmens, angefangen vom Geschäftsführer, haben eine komplette Führungskräfte-Ausbildung absolviert.
  • Auf Mitarbeiterebene haben wir in den letzten Jahren zahlreiche Persönlichkeits- und Kommunikationstrainings durchgeführt.
  • Inzwischen gibt es jedes Jahr ein umfangreiches Personalentwicklungsprogramm mit unterschiedlichsten Angeboten: Vom Gesprächsführungsseminar über Präsentationstrainings bis hin zum Selbst- und Zeitmanagementtraining.
  • Gemischte Seminargruppen betrachten wir als Bereicherung, denn sie öffnen Blickwinkel und fördern den Teamgedanken. Daher trainieren wir immer öfter hierarchie- und bereichsübergreifend.
  • Regelmäßige Mitarbeitergespräche und Mitarbeiterbefragungen sind für uns selbstverständlich. 

Diese Maßnahmen haben viel bewegt. Doch wir betrachten unsere Unternehmenskultur nicht als Zustand, sondern als kontinuierlichen Prozess. Daher bleiben wir wachsam und aktiv. Menschen zu entwickeln und ein Unternehmen zu entwickeln bereitet mir große Freude. Es gibt bereits viele Beispiele von internen Karrieren und das wird auch ein Schwerpunktthema in den nächsten Jahren werden. Mehr denn je wollen wir talentierten und engagierten Menschen Wege ermöglichen, sie coachen und begleiten. 

Dass wir unsere Mitarbeiter vernünftig entlohnen, hat bei uns Tradition und ist für uns selbstverständlich. Dafür sorgt auch unsere Anbindung an die IG BCE. Darüber hinaus bieten wir unseren Mitarbeitern Sozialleistungen, sorgen für zeitgemäße Arbeitsmittel, fördern Teilzeitarbeit und streben eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf an. Und wenn es mal wieder Grund zum Feiern gibt, dann feiern wir!

WIR BETRACHTEN PROBLEME ALS CHANCE

Aber auch bei der RECKLI gibt es Widersprüche, manchmal sogar Konflikte. Wir sind der Überzeugung, dass sich das nie ganz ausschließen lässt. Aber entscheidend für uns ist, wie wir damit umgehen. Wir betrachten Probleme als Chance und möchten sie konstruktiv lösen. Wenn zwischenmenschlich mal Sand im Getriebe ist, setzen wir uns zusammen, sprechen miteinander und klären die Dinge. In einem vernünftigen Rahmen. Auf Augenhöhe.

Möchten Sie Teil der RECKLI GmbH werden? Dann sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie!

Dr. Bernd Trompeter, Geschäftsführer