Lutz Hammer | Marketing

Immer auf Achse: Lutz Hammer ist in Marketingfragen intern und extern der wichtigste Ansprechpartner bei RECKLI. Er managt das Image des Unternehmens auf allen Kanälen und engagiert sich obendrein politisch.

Vortrag, Messe, Meeting, Telefonat, Email - eigentlich hat Lutz Hammer es immer eilig. Eine lustige Anekdote hat er trotzdem immer auf den Lippen. Ohne diesen Frohsinn wäre sein Job wohl noch herausfordernder: Als Head of Marketing laufen alle Kommunikationsfäden bei Lutz zusammen. 

Seit 2012 jongliert er mit den zahlreichen Aufgaben, und die Liste scheint ständig länger zu werden. Wenn Lutz eine Idee spannend findet, verbummelt er sie ungern. "Wir sind immer sehr euphorisch und schieben viele Projekte gleichzeitig an", sagt er. Entsprechend voll ist sein Tag: Er kümmert sich um die Außendarstellung mit Anzeigen, Werbematerial und Social Media, betreut die 65 Ländervertretungen und koordiniert die Vorbereitung der rund 100 Messen, bei denen RECKLI weltweit ausstellt. Und dann sind da noch die Sonderprojekte: 2015 wurde das hauseigene Magazin FORMLINER aus der Taufe gehoben, 2016 bekamen der Katalog und die Homepage eine grundlegende Überarbeitung. 

Dass Lutz auf beinahe jede Anfrage spontan eine Antwort hat, verdankt er seinen Anfängen bei RECKLI: Als Student produzierte er 2002 bis 2006 die Werbebroschüren an der hauseigenen Druck- und Bindemaschine. Während das Gerät die Kopien ausspuckte, nutzte Lutz die Wartezeit und studierte die technischen Merkblätter. Seit Jahren kennt er die Namen aller Strukturen und das Mischungsverhältnis für Elastomere und Modellbauharze aus dem Stegreif. 2007 entschied er sich für eine Ausbildung zum Industriekaufmann bei RECKLI. Anschließend arbeitete Lutz als Sachbearbeiter im Verkauf bevor er zu Vertrieb und Marketing wechselte. 

Nebenbei ist er seit Jahren politisch aktiv, zunächst in der Nachwuchsorganisation der SPD, mittlerweile in Rats- und Ausschusssitzungen. Obendrein ist er seit kurzem Aufsichtsratsvorsitzender in einem städtischen Unternehmen in Herne. RECKLI stellt ihn für seine Aufgaben frei und lässt ihm in Sachen Zeitmanagement freie Hand. "Ohne dieses Vertrauen hätte ich mein politisches Engagement stark einschränken oder ganz aufgeben müssen", sagt er. So jongliert Lutz neben Beruf und Familie auch noch Politik - und hat am Ende noch eine Anekdote mehr auf Lager.